Food Purity

2002 nahm die Food Standards Agency 360 Proben von als Basmati bezeichnetem Reis von Großlieferanten und kleineren Lebensmittelketten und stellte weitreichende Lebensmittelverfälschungen fest. Seitdem sind die Zertifizierungsrichtlinien strenger geworden, aber bei steigenden Lebensmittelpreisen steigt auch die Versuchung für skrupellose Lieferanten, ihren Reis mit billigem Nicht-Basmati Reis zu verfälschen. Tilda hat stattdessen schon immer sehr strenge Auflagen gehabt, die über den gesetzlichen Mindestanforderungen lagen, um sicherzustellen, dass nur reiner Basmati Reis verkauft wird.

DNA Test

Mit der Einführung neuer Sorten und Hybrid -Sorten im letzten Jahrzehnt kümmert sich Tilda um die Sorgen der Verbraucher um die Echtheit des Basmati Reises. Die fachkundigen Einkäufer von Tilda können verschiedene Sorten anhand der Rispen unterschieden. Am Tilda Institut Ricesearch, dem weltweit einzigen Molekularprüfungsdienst für Basmati Reis, werden dann wissenschaftliche Untersuchungen vorgenommen.

Unsere Wissenschaftler bei Ricesearch wenden die DNA-Analyse an, um die genetische Reinheit und andere Eigenschaften der Reisproben zu ermitteln. Es wird der gesamte Bestand des reinen, traditionellen Basmati Reis aus der gesamten Anbauregion geprüft, damit sichergestellt werden kann, dass jeder Sack Basmati Reis, den Tilda kauft, rein ist. Denn nur reiner Basmati Reis hat die wahren Eigenschaften – lange, schlanke Körner mit zarter Oberfläche, köstlichen Geschmack und wohlriechendes Aroma. Tilda macht keine Kompromisse bei der Qualität.

Tilda Pure Basmati – Testsieger bei Stiftung Warentest

Bei der Studie von Stiftung Warentest im August 2010 wurde Tilda Pure Basmati zum Testsieger gekürt. Weitere Informationen und den vollständigen Testbericht erhalten Sie auf der Website der Stiftung Warentest Basmati Reis 08/2010